Barockschloss

East meets West – Begegnung mit China im Schloss

Pferdekopfgeiger Hasibagen. Foto: Yang Yu

Zur Zeit des chinesischen Mondfests veranstaltet Schloss Zeilitzheim ein Wochenende vom 20. bis 22. September 2019, das der Kultur von China gewidmet ist und deutsche und chinesische Künstler vereinigt. 

New Cologne Piano Trio Shanghai

Das Kulturwochenende beginnt mit einem klassischen Konzert am Freitag, 20. September um 19.30 Uhr, einer Soiree zum chinesischen Mondfest. Das New Cologne Piano Trio Shanghai besteht aus einer renommierten chinesischen Pianistin und zwei deutschen Musikern, Walter Schreiber (Violine) und Joanna Sachryn (Violoncello). Als Verbeugung für China und das Mondfest spielen sie auch noch einige chinesische Volksstücke. 

Der Förderkreis Schloss Zeilitzheim e.V. und das Konfuzius-Institut Nürnberg-Erlangen unterstützen das Programm. Letzteres hat auch die farbenfrohen chinesischen Neujahrsbilder für eine begleitende Ausstellung beigesteuert, die zum immateriellen Kulturerbe der Volksrepublik China gehören.

Die Seidenstraße und Sound of Mongolia

Am Samstag, 21. September um 19.30 Uhr berichtet Ferdinand von Richthofen, ein Nachfahre des Asienforschers gleichen Namens, über die Seidenstraße – Handelsrouten einst und jetzt. Er hatte den Namen der Seidenstraße geprägt, der heute wieder als Neue Seidenstraße, einem gewaltigen Infrastrukturprojekts, geläufig ist.

Dem folgt „The Sound of Mongolia“, dem Konzert eines berühmtenchinesisch-mongolischen Pferdekopfgeigers und Kehlkopfsängers mit Namen Hasibagen.

Schirmherrschaft: Dr. Günther Beckstein

Dr. Günther Beckstein, Bayerischer Ministerpräsident a.D., ist der Schirmherr des Kulturwochenendes und spricht am Samstag vor der Abendveranstaltung ein Grußwort. Die Leiterin des Konfuzius-Instituts, Dr. Yan Xu-Lackner, führt in die begleitende Ausstellung ein.

Matinee am Sonntag

In der Matinee am Sonntag, 22. September um 11 Uhr begegnen sich East and West musikalisch hautnah: das New Cologne Piano Trio Shanghai und der Perdekopfgeiger musizieren gemeinsam.

Informationen und Platzreservierung:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Datenschutzerklärung: Durch Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich dazu bereit, dass die gemachten Angaben von Schloss Zeilitzheim für interne Zwecke elektronisch gespeichert werden dürfen. Ausführliche Datenschutzerklärung: http://barockschloss.de/datenschutzerklaerung/

Autor: Marina von Halem

Marina von Halem, geb. von Richthofen, kümmert sich kontinuierlich um Bau- und Restaurierungsvorhaben und die ständigen Reparaturen im und am Schloss. Sie legte den Garten an, baute einen Beherbergungsbetrieb mit Gästezimmern auf und richtete die Säle für eine Bankettgastronomie ein. Sie plant die vielseitigen kulturellen Veranstaltungen, die unter Bezuschussung des Förderkreises Schloss Zeilitzheim stattfinden. Sie bemalt Porzellan und Kacheln (zu sehen in den Badezimmern des Schlosses), auch als Auftragsarbeit.

Kommentare sind geschlossen.